Aktivitäten für Rotenburg

Aktuelles


30. August: Picknick im Park

Zum vor allem bei Familien sehr beliebten Picknick im Schlosspark lädt unser Verein Gemeinsam in Rotenburg am Freitag, 30. August, ab 18 Uhr ein. DJ Stefan Diegel wird Musik für Alt und Jung auflegen und gerne zahlreiche Wünsche erfüllen!

Das Konzept des Picknicks ist ganz einfach: Alle Besucherinnen und Besucher bringen sich Essen und Getränke, Decken und Campingstühle sowie Outdoor-Spiele mit. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet nur bei gutem Wetter statt.


Wassertretanlage ist wieder geöffnet

Nach einem weiteren Arbeitseinsatz von Vereinsmitgliedern ist die beliebte Kneipp-Anlage im Heienbach ab sofort wieder geöffnet. Nachdem der städtische Bauhof schon gute Vorarbeit geleistet hatte, erledigten (von links) Dirk Heusner, Vorsitzender Karl-Heinz Lies, Silvia Smettan-Schwabe, Rainer Schwabe und Ralph Hikade sowie Gabi Lies (nicht auf dem Foto) die letzten Handgriffe und ließen das Wasser aus der bereits 1932 eingefassten Von-Kupsz-Quelle ein. Damit kann die oberhalb des Waldschwimmbades gelegene Wassertretanlage wieder von Jung und Alt genutzt werden, pünktlich zum avisierten herrlichen Frühlingswetter in den kommenden Tagen.


Spendenübergabe nach Auftritt des Schwarzenberg-Theaters

Über eine Spende in Höhe von 1.000,- € konnte sich kürzlich Pfarrer Michael Dorfschäfer (zweiter von rechts) freuen. Das Geld überreichten Vorsitzender Karl-Heinz Lies (rechts) und Waltraud Ring-Körtel von unserem Verein Gemeinsam in Rotenburg zusammen mit Bernd Köhler (zweiter von links).

Köhler hatte als Justus Riemenschneider mit dem Schwarzenberg-Theater in der Rotenburger Jakobikirche das neue Programm „Vom Paradies bis zur letzten Posaune“ aufgeführt. Dabei stand auch die Orgel der Jakobikirche im Mittelpunkt, die zeitnah aufwändig saniert werden muss, was die Kulturschaffenden aus der Region mit ihrer Spende unterstützen wollen.


Rückblende: Dritte Jam-Session im dritten Laden

Im ehemaligen Einrichtungshaus Bier in der Breitenstraße 22 stieg unsere nächste Jam-Session.  Angeheizt durch unsere hochkarätig besetzte House-Band mit Noah und Benji Schaub (beide Gitarre), Stefan Kling (Piano) und Stefan Raabe (Drums) nutzten über zehn weitere Musikerinnen und Musiker die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer zu erfreuen.

Vom Nachwuchsgitarristen bis zum älteren Semester war alles dabei, Gitarre, Gesang, Trompete und Akkordeon, die Bandbreite war beachtlich. Und der "neue Laden" erwies sich als Glücksfall, gute Akustik, gute Stimmung, gute Laune. Neuauflage garantiert!


Herzlich Willkommen


"Gemeinsam in Rotenburg e.V." hat zum Ziel, die Attraktivität unserer Stadt als Arbeits-, Lebens- und Erholungsort zu steigern und einen Beitrag zur Heimat- und Kulturpflege zu leisten. Wir sind die Plattform für alle Bürger und bilden das vereinte Engagement für Rotenburg.


Neuer Termin 13.09.:       Gemeinsames Singen am Fluss

Seeräuber, Leichtmatrosen, Piratenbräute und Abenteurerinnen aufgepasst: Am Freitag, 13. September, wollen wir erneut mit Euch auf Kaperfahrt gehen, von St. Pauli durch den Golf von Biscaya über Rio bis nach Hawaii.

Wie im vergangenen Jahr dürfen wir beim Ruderverein im Breitinger Kirchweg ab 18:30 Uhr mit Ihnen und Euch Seemannslieder und Shantys am Fluss anstimmen. Liedtexte der bekanntesten Stücke liegen bereit, uns fehlen nur noch diejenigen an Deck, die gerne von Freiheit, Wellen, großen Fahrten, der Liebe im Hafen und Fernweh singen möchten. Und wir freuen uns über jeden Gast, der ein Instrument und Noten mitbringt und die Lieder mit uns intoniert. 

Der Eintritt ist frei, bitte bringen Sie Picknickdecken oder Campingstühle mit. Der Ruderverein wird vor Ort die passenden Getränke anbieten. 


Der Mai ist nach Rotenburg gekommen


Vorstand stellt Jahresplanung vor

Bei der Mitgliederversammlung im Hotel Silbertanne blickte Karl-Heinz Lies nicht nur zurück, sondern er gab einen reich bebilderten Ausblick auf das umfassende Jahresprogramm für 2024.

Zunächst informierte Lies, dass der Kunstverein, der in diesem Jahr 40-jähriges Bestehen feiert und Mitglied unseres Vereins ist, eine Spende erhält, um die sinnstiftende und tolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fortzuführen.

In 2023 trat beim Picknick im Schlosspark das Blasorchester der JGS auf, es wurden Seemannslieder beim Ruderverein gesungen und die Band Sounds & Grooves gastierte in Rotenburg. Neben einer erfolgreichen Jam-Session machte der Verein erneut beim Strandfestumzug mit einem hübsch gestalteten Wagen mit und unterstützte den Kultursommer Nordhessen bei dessen Veranstaltungen in Rotenburg, darunter die Messias-Aufführungen in der Stiftskirche und ein Konzert des Landesjugend-Jazzorchesters.

 

Ein Höhepunkt war der Best-Of-Abend von Benji Schaub und Stefan Kling in der JGS. Zudem präsentierte sich Gemeinsam in Rotenburg bei der Vereinsmesse und organisierte zweimal ein Weihnachtslieder-Singen anlässlich des Weihnachtsmarktes.

Die fleißige Handwerker-Truppe um Horst Ziermann gestaltete die Feuerstelle an der Ohliede neu und sorgte für eine neue Beschilderung am Barfußpfad. Auch die Wassertretanlage hielt unser Verein in Schuss, hier sind insbesondere Rainer Schwabe und Silvia Smettan-Schwabe hervorzuheben. Diese beiden kochten auch die Siegersuppe beim ersten internationalen Suppenfest in Rotenburg, an dem auch Vorstandsmitglied Waltraud Ring-Körtel teilnahm.

In diesem Jahr gab es bereits eine Jam-Session im neuen Laden in der Breitenstraße sowie einen gut besuchten Auftritt des Schwarzenbergtheaters in der Jakobikirche. Der Künstler Bernd Köhler verzichtete auf seine Gage und unser Verein wird nun 1.000,- € der Evangelischen Kirchengemeinde für die Sanierung der Kirchenorgel zur Verfügung stellen.

 

Kassierer Maik Schuchardt berichtete, dass der Verein im Geschäftsjahr 2023 einen kleinen Überschuss verzeichnete, der nun in neue Projekte und Vorhaben investiert wird.  Auf Antrag von Kassenprüfer Dirk Heusner wurde dem Vorstand Entlastung für das Geschäftsjahr 2023 erteilt.

 

In seinem Ausblick berichtete Lies, dass nach der Aufstellung des Maibaums am kommenden Freitag die Wassertretanlage zeitnah eröffnet werden wird. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung „Comedy meets Money“ läuft leider bislang schleppend. 

Im Mai gibt es wieder ein Singen am Fluss, am 7. Juni und 30. August wird Picknick im Schlosspark angeboten. An drei Tagen Ende Juni übernimmt der Verein das Catering für die Pop-Drops-Konzerte des Kultursommers. Auch die Veranstaltung am 20. Juli mit der Irish-Folk-Band BRISTE im Schlossinnenhof unterstützt unser Verein.

An eigenen Veranstaltungen stehen bislang am 17. August ein Konzert von „From Home to Home“ und eine Jam-Session im Rahmen der interkulturellen Woche an.

Für den 9. November hat leider die Formation „L’art de Passage“ abgesagt, es soll nun ein alternatives Konzert mit „Herrenkonfekt“ stattfinden. Auch beim Weihnachtsmarkt soll es wieder ein gemeinsames Singen geben. 

Die Handwerker-Truppe will drei Ruhebänke am Fulda-Ufer aufbauen.


Unser Beitrag zum Festzug



Stadtentwicklung

Wirtschaft & Handel

Kultur, Soziales & Familie


Der gemeinnützige Verein "Gemeinsam in Rotenburg e.V." arbeitet nach dem Grundsatz "die Organisation folgt den Zielen". Damit gewährleisten wir abgestimmte Aktionen für die Stadt Rotenburg an der Fulda, schnelle Entscheidungen durch kurze Entscheidungswege, große Durchsetzbarkeit und hohe Erfolgswahrscheinlichkeit der Maßnahmen. Wir wollen sich für Rotenburg abzeichnende Chancen und Risiken frühzeitig identifizieren und gemeinsam handlen.

 

 

Wenn Sie sich engagieren möchten oder weitere Infos wünschen, werden Sie jetzt Mitglied oder kontaktieren Sie uns!