Aktivitäten für Rotenburg

Aktuelles


Rotenburger Ladenabend ging weiter mit Best of...

Über 100 Gäste kamen im Rahmen der Ladenabend-Reihe zum Best-Of-Konzert unserer Rotenburger Ausnahmekünstler.  Pianist Stefan Kling und Gitarrist Benji Schaub spielten Hits der erfolgreichsten Bands Abba, Beatles und Rolling Stones. Melodiös, rockig, virtuos, fetzig, da war für jeden Geschmack wieder das Passende dabei! Und als besonderes Highlight zum Abschluss: Stairway to heaven und "Weißt Du wieviel Sternlein stehen" als Reminiszenz an die Ausstellung "Kunst und Klänge" in der Jakobikirche.


Nachlese Jam-Session


Rückblende Sounds & Grooves

Ein beeindruckendes Konzert erlebten Mitte Juni die Gäste im Foyer der Förderstufe der JGS. Das deutsch-belgische Trio „Sounds and Grooves“ begeisterte mit seinem Programm „George Gershwin - sein Leben, seine Musik".

Hilde Vanhove (Gesang) aus Belgien geleitete galant durch den Abend und die beiden Vollblut-Musiker Michael Kotzian, Klavier, und Stefan Werni, Kontrabass, stellten die Jazzseite des weltberühmten, aber jung verstorbenen Komponisten vor.


Stimmungsvolles Picknick

Das erste Picknick im Schlosspark in 2023 war ein voller Erfolg. Zahlreiche Gäste genossen die einzigartige Atmosphäre im Schlosspark bei schönem Wetter und toller Musik. Höhepunkt war der Auftritt des Blasorchesters der Jakob-Grimm-Schule, das mit fast 60 Schülerinnen und Schülern ein breites Repertoire anstimmte und verdienten Beifall einheimste.


Maibaum ist aufgestellt

Auch in diesem Jahr hat unser Verein den Maibaum auf dem Rotenburger Marktplatz aufgestellt, unterstützt von den starken Frauen und Männern der Freiwilligen Feuerwehr und begleitet von den Schlossgeistern.

Vorab hatten Jürgen Dietrich und Michael Matz den Frühlingsboten auf Hochglanz gebracht und komplett restauriert.


Herzlich Willkommen


"Gemeinsam in Rotenburg e.V." hat zum Ziel, die Attraktivität unserer Stadt als Arbeits-, Lebens- und Erholungsort zu steigern und einen Beitrag zur Heimat- und Kulturpflege zu leisten. Wir sind die Plattform für alle Bürger und bilden das vereinte Engagement für Rotenburg.


Unser Beitrag zum Festzug


Gemeinsames Singen am Fluss

Ein schöner gemeinsamer Abend kann so einfach gestaltet sein: Man nehme tolles Wetter und die traumhafte Anlage des Rudervereins am Bootshaus, gebe drei Musiker dazu und verteile Liedtexte. Heraus kommt ein unvergessliches Singen am Fluss.

Unsere Vereinsmitglieder Benji (Gitarre) und Ralph (Akkordeon)  bekamen noch spontan Unterstützung von Jörg, Mitglied des Shanty-Chores Spangenberg. Und die zahlreichen Gäste wünschten sich eifrig ihre Lieblingslieder und schmetterten selbst die schwierigsten Textpassagen mit. 


Wassertretanlage wieder geöffnet

Arbeit steht bekanntlich vor dem Vergnügen. Daher haben die Mitglieder des Vereins Gemeinsam in Rotenburg am vergangenen Wochenende zunächst die beliebte Anlage oberhalb des Waldschwimmbades in Schuss gebracht, bevor sie ab sofort wieder täglich der Bevölkerung zur Verfügung steht.

Armbecken und Tretbecken wurden gereinigt, die Fliesen und Treppen von Moos und Unkraut befreit, frischer Sand eingefegt und die Sitzbereiche neu gestrichen. 

Das Foto zeigt von links Gabi Lies, Vorsitzender Karl-Heinz Lies, Jürgen Heller, Ellen Heller, Silvia Smettan-Schwabe, Reiner Schwabe sowie Dirk Heusner. Auf dem Foto fehlt Schriftführer Ralph Hikade.

Die Wassertretanlage ist seit vielen Jahren ein beliebter Treffpunkt im Heienbach unterhalb des Barfußpfades. Gespeist wird die Anlage durch die Von-Kupsz-Quelle von 1932, die etwa 200 Meter oberhalb der Anlage entspringt.


Vorstand im Amt bestätigt - attraktives Programm

Die Mitgliederversammlung hat den gesamten Vorstand unseres Vereins Gemeinsam in Rotenburg im Amt bestätigt. Karl-Heinz Lies bleibt auch die nächsten zwei Jahre Vorsitzender, zur Seite steht ihm Jürgen Dietrich. Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren Maik Schuchardt (Kassierer) und Ralph Hikade (Schriftführer). Beisitzer sind weiterhin Waltraud Ring-Körtel, Torben Schäfer, Uwe Schöberlein und Horst Ziermann. Dirk Heusner und Eva-Maria Schreiber wurden zu Kassenprüfern gewählt.

Vorsitzender Karl-Heinz Lies ging in seinem reich bebilderten Rückblick auf die zahlreichen gelungenen Aktivitäten im vergangenen Jahr ein und dankte allen Helferinnen und Helfern. Da unser Blick stets auf die Zukunft gerichtet ist, berichten wir hier von unseren Planungen für 2023.

 

Beim Picknick im Schlosspark am 2. Juni wird uns erneut das Blasorchester der Jakob-Grimm-Schule erfreuen. Ein zweites Picknick findet Anfang September statt. Im Juni planen wir ein gemeinsames Seemannslieder-Singen am Fluss (09.06.), einen Gershwin-Abend mit der Band Sounds & Grooves (16.06.) und die 2. Rotenburger Jam-Session (26.06.). Wir werden Sie und Euch über alle Veranstaltungen noch einmal detaillierter informieren. 

Im Juli werden wir nicht nur erneut mit einem Motivwagen beim Umzug anlässlich des Strandfestes mitfahren, wir unterstützen auch die Veranstaltungen des Kultursommers Nordhessen mit zwei Aufführungen von „Der Messias“ in der Stiftskirche und dem Auftritt des Landesjugendjazzorchesters im Schlossinnenhof.

Im November wird Justus Riemenschneider mit dem SchwarzenBerg-Theater sein neues Kirchenprogramm in der Jakobikirche aufführen.

 

Auch die fleißige Handwerker-Truppe um Beisitzer Horst Ziermann hat, nachdem die Arbeiten an der Schutzhütte und dem Steg im Naturschutzgebiet abgeschlossen sind, neue Projekte im Blick. In diesem Jahr sollen die Feuerstelle an der Ohliede und die Beschilderung des Barfußpfades in Angriff genommen werden. 

Zum Abschluss unserer Mitgliederversammlung gab es eine lebhafte Diskussion, wie die Attraktivität Rotenburgs weiter gesteigert werden kann. Dies ist wahrscheinlich allen Mitgliedern unseres Vereins ein besonderes Anliegen und wir wissen: Es gibt weiterhin viel zu tun, wir können aber auch mit unserem Engagement einiges bewegen und zum Positiven verändern!


Abschluss unserer Aktion "Kunst und Klänge" mit Norbert Nolte



Stadtentwicklung

Wirtschaft & Handel

Kultur, Soziales & Familie


Der gemeinnützige Verein "Gemeinsam in Rotenburg e.V." arbeitet nach dem Grundsatz "die Organisation folgt den Zielen". Damit gewährleisten wir abgestimmte Aktionen für die Stadt Rotenburg an der Fulda, schnelle Entscheidungen durch kurze Entscheidungswege, große Durchsetzbarkeit und hohe Erfolgswahrscheinlichkeit der Maßnahmen. Wir wollen sich für Rotenburg abzeichnende Chancen und Risiken frühzeitig identifizieren und gemeinsam handlen.

 

 

Wenn Sie sich engagieren möchten oder weitere Infos wünschen, werden Sie jetzt Mitglied oder kontaktieren Sie uns!